top of page
engel.jpg

Unsere Philosphie

„WAS OBEN IST, IST GLEICH DEM, WAS UNTEN IST“,

heißt es in der Tabula Smaragdina, der Smaragdtafel, einem Grundlagentext der Alchemie.

Beim alchemistischen Arbeiten wird die Natur im Kleinen nachgeahmt. Es ist dafür wichtig, die Natur genau zu beobachten, zu erfahren mit allen Sinnen und zu verstehen.

Wir folgen liebend der Natur, um von ihr zu lernen,  um Erkenntnisse und Weisheit zu gewinnen und um wirksame „LEBENS-Mittel“ herstellen zu können.

 

Wir wollen den Wesenheiten in der Natur stets mit größtem Respekt begegnen.

Und in Dankbarkeit wollen wir das weitergeben, was wir durch sie erfahren und geschenkt bekommen.

WIE ENTSTEHEN HYDROLATE?

Unsere Hydrolate sind das Produkt unserer Begeisterung für die Destillation.

 

Die Destille ist mehr als nur ein Werkzeug, mit dessen Hilfe die verborgenen Schätze unserer Erde erfahrbar gemacht werden. Im Prozess der Destillation offenbart sich die universelle Ordnung, die unserer kostbaren Erde zugrunde liegt.

„Es spiegelt sich das Große im Kleinen“

Bei der Destillation ahmen wir im Kleinen mit unserer Destille einen ungeheuer großen, weitreichenden Vorgang der Natur nach.

Die Erde destilliert fortwährend.

Der Wasserkreislauf der Erde ist eine gigantische Destillation:

In diesem Kreislauf verdunsten riesige Wassermassen aus den Meeren, Flüssen und Seen. Im Kleinen ist dies das Wasser, das wir in  unsere Destille füllen. Die Erde bedient sich bei ihrer Destillation einer gewaltigen Wärmequelle – der Sonne.

Diese erwärmt das Wasser auf der Meeresoberfläche genauso wie die Feuchtigkeit auf einem Blatt, lässt das Wasser verdunsten und nach oben steigen.

Unsere kleine Destille, das Wasser und die Pflanzen im Kolben werden mit Energie – z.B. mittels einer Kochplatte – erwärmt.

Blicken wir zum Himmel empor, schauen wir zum „Kühler der Erde“. Das Wasser ist zu Dampf geworden; die feuchten Luftmassen steigen auf , kühlen dabei ab und fallen in Form von Niederschlag  auf die Erde zurück.

Auch in der Destille bewegt sich der Wasserdampf dorthin wo es kühler ist und im Kühler kondensiert er zu Wassertropfen und tropft als unser Pflanzenwasser aus dem Auslaufrohr der Destille.

„Destillieren ist mehr…“

….es ist meditative Kommunikation mit der Pflanzenwelt – ein Teilnehmen am Wandlungsprozess von der Pflanze zum kostbaren Pflanzenwasser, welches, so sehen es die Alchemisten, die SEELE der PFLANZEN birgt.

Feuchte Blume
Grüne Blätter
artemisia.jpg
immortelle.jpg
gotu-kola.jpg
„Suche in den Düften der Blumen und der Natur die Heiterkeit des Geistes und die Freude am Dasein“. 

Wang Wei

bottom of page